Seit mehr als 50 Jahren sind die Solothurner Filmtage ein wichtiger Treffpunkt für den Austausch zwischen Filmschaffenden und Filmliebhabern. Das Festival ist dem Schweizer Film gewidmet und zählt jährlich rund 65'000 Eintritte. Mittelpunkt ist das sogenannte "Panorama Schweiz", bei dem aktuelle Produktionen aller Stilrichtungen in Anwesenheit der Filmschaffenden vorgeführt werden. Podiumsdiskussionen geben dabei Raum für angeregten Austausch.

Verleihung des "Prix de Soleure"

Im Rahmen der Solothurner Filmtage werden zwei wichtige Preise verliehen. Zum einen der vom Publikum aus einer Vorauswahl gewählte "Prix du Public". Daneben verleiht die Jury den "Prix de Soleure" für einen aufsehenerregenden gesellschaftsrelevanten Film. Unter der Rubrik "Fokus" werden jedes Jahr Schweizer sowie internationale Filme zu einem bestimmten Themengebiet gezeigt. Diskussionsrunden ergänzen das Filmprogramm. Das Programm "Rencontre" ehrt eine Persönlichkeit des Schweizer Films und bietet Einblicke in ihre Arbeit. 

Wo: Verschiedene Spielstellen in Solothurn 
Wann: 22. bis 29. Januar 2020
Preis: Einzeltickets CHF 17.-, reduziert CHF 13.- / Tagespass CHF 45.-, reduziert CHF 35.- / Festivalpass CHF 170.-, reduziert CHF 135.-

Das Programm der 55. Solothurner Filmtage 2020 wird am 12. Dezember 2019 auf www.solothurnerfilmtage.ch veröffentlicht.

Kommentar