Achtung: Wegen der Verbreitung des Coronavirus sind alle grösseren Veranstaltungen in der Schweiz abgesagt. Ab dem 28. Februar finden keine Fasnachtsfeste mehr statt.

 

Am Montagmorgen punkt vier Uhr geht in der Basler Innenstadt das Licht aus: Es ist Morgestraich. Dann pfeift, trommelt und schränzt es 72 Stunden lang ununterbrochen! An der Basler Fasnacht nehmen jeweils 15'000 bis 20'000 Maskierte teil. Viele Fasnächtler lieben insbesondere das "Gässle", wenn Pfeifer und Trommler durch die Strassen ziehen, oft begleitet von Schaulustigen. Wer nicht aufpasst, wird mit Konfetti geduscht! Eine weitere Spezialität der Basler Fasnacht sind die Schnitzelbanksänger, die von Lokal zu Lokal ziehen und mit Versen und begleitenden Zeichnungen die Geschehnisse des vergangenen Jahrs glossieren. 

Kindertag bei der Fasnacht Basel

Der Dienstag ist Tag der Kinder und trumpft mit einer wunderschönen Laternenausstellung auf dem Münsterplatz in Basel auf. Ein wahres Farbenspektakel. Als weiteres Highlight für die Kinder ist auf dem Kasernenareal eine Wagen- und Requisitenausstellung zu besichtigen. Ansonsten ziehen die kleinen Cowboys, Prinzessinnen und Dinosaurier kreuz und quer durch die Gassen und verteilen den Zuschauern Bonbons und "Räppli" (Konfetti).

Wo: Basel
Wann: 2. bis 4. März 2020
Preis: Gratis

Kommentar

ancre formulaire review

Basler Fasnacht - abgesagt

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!