Im Juli 1899 wurde das Luzerner Hotel MONOPOL nach einjähriger Bauzeit eröffnet. Mit seinen vier Toiletten pro Gang, einem Baderaum mit Kalt- und Warmwasser, elektrischen Kühlräumen, einer Waschmaschine, verschiedenen Aufzügen und einem Telefon galt es damals als topmodern und auf dem neusten Stand der Technologie.

Bis heute wurden an dem Hotel verschiedene bauliche Massnahmen vorgenommen. So wurde das Gebäude unter anderem mit zwei Dachgeschossen aufgestockt, in denen sich jetzt vier Mietwohnungen und 15 neue Hotelzimmer befinden. Die barocke, mit Rokokoelementen bestückte Fassade, welche dem MONOPOL seinen Pariser Charme verleiht, wurde komplett saniert. Durch die zentrale Lage ist das Hotel ein guter Ausgangspunkt für Sightseeingtouren durch Luzern.

Die Zimmer

Das Hotel verfügt über 79 Hotelzimmer, davon eine 58 Quadratmeter Suite mit Schlafzimmer, Badezimmer, Salon, Bartisch, Kaffeemaschine und Wasserkocher. Familien können ein Drei- beziehungsweise Vierbettzimmer buchen, welches Platz für bis zu fünf Personen bietet. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Föhn, Telefon, Minibar, Safe, Sat-TV und Sat-Radio. Im ganzen Haus gibt es kostenloses Internet.

Gastronomie im MONOPOL

Auf dem Dach des Hotel befindet sich eine Lounge-Bar, von der aus man einen grossartigen Blick über Luzern hat. Da im Hotelgebäude verschiedene Firmen ihren Platz gefunden haben, reicht das kulinarische Angebot von einem schnellen Kaffee bei Starbucks hin zu japanischen Köstlichkeiten bei Negishi. Das mexikanische Restaurant The Mexican ist auf der gleichen Etage wie die hoteleigene Lounge-Bar und serviert hoch über den Dächern von Luzern leckere Cocktails und authentische mexikanische Spezialitäten. Latino Beats sorgen für eine angenehme Stimmung.

Ganzjährig geöffnet

Die Preise variieren je nach Zimmerkategorie und Saison

Pilatusstrasse 1

6003 Luzern
Webseite:  www.monopolluzern.ch
Telefon:  041 226 43 43

Kommentar