Mehrer Hundert antike Nähmaschinen, Zubehörteile und verwandte Objekte wie zum Beispiel aus der Schuhmacherei und der Pelzverarbeitung sind in dieser liebevoll zusammengetragenen Sammlung zu finden, darunter Raritäten wie die gut erhaltenen Singer Modell Nr.1 und Nr.2 und die älteste Nähmaschine der Schweiz, die Rebsamen Nummer 1.

Anschauliche Geschichte im Nähmaschinen-Museum

Ausgestellt im Nähmaschinenmuseum am Pilgersteg in der Nähe von Dürnten zeigen die Maschinen die historische und technische Entwicklung der Nähmaschine auf – vom einfachen Haushaltsmodell bis zur hochkomplexen Spezialmaschine. Die mechanischen Kunstwerke geben nicht nur einen Überblick über die Technik, sondern bilden auch die industrielle und soziale Vergangenheit, die wechselnde Ästhetik und die Geschichte der Mode und Schneiderei ab.

jeden Samstag von 9.30 bis 16 Uhr

Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten nach Absprache

Gratis / freiwillige Spende

Bushaltstelle "Rüti ZH / Pilgerhof"
Walderstrasse 202

8635 Dürnten

Kommentar