Die spannende Geschichte der Basler Läckerli beginnt im Jahr 1903. Da wollte der junge Confiseur André Klein aus dem Berner Oberland eigentlich nach Amerika aufbrechen. Auf seinem Weg legte er einen Stop in Basel ein und wurde Partner in einen Confiseriebetrieb. Viele mögen es schon ahnen, nach Amerika ging er nicht mehr. Dafür übernahm er ein Jahr nach seiner Ankunft in Basel einen Betrieb in der Breisacherstrasse – der Grundstein des Läckerli Huus war gelegt.

Die Läckerli Genusswelt

In der Ausstellung "Genusswelt" gehen Besucher mit dem Bäckersjungen Alex auf Tour. Bereits im Treppenhaus, auf dem Weg ins erste Obergeschoss, gibt es spannende Informationen und lustige Anekdoten zur Geschichte des Läckerli Huus. Oben angekommen findet man sich auf dem Marktplatz wieder. Dort probiert man sich durch die allerhand Leckereien, bevor man in die interessante Welt von Alex und der Produktion der süssen Köstlichkeiten eintaucht. Durch ein Fenster kann man in die Backstube schauen, zahlreiche Videos erklären die einzelnen Schritte bei der Produktion. Zurück im Erdgeschoss erhascht man einen Blick ins Geschenkatelier, wo die schönen Läckerli Geschenke mit grossen Schleifen liebevoll verpackt werden. Auch hier ist alles – wie überall im Läckerli Huus – noch echte Handarbeit. 

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 16 Uhr 

Letzter Einlass ist eine Stunde vor Schliessung. Die Produktion läuft maximal bis 16.30 Uhr, am Samstag findet keine Produktion statt.

Einzeleintritte
Erwachsene
CHF 8.- (davon CHF 5.- Gutschein für einen Einkauf im Laden von Frenkendorf) 
Kinder von 6 bis 16 Jahren 
CHF 3.-

Gruppenpreise
Gruppen bis zu 10 Personen
CHF 150.-, jede weitere Person CHF 8.-
Kleiner Apéro mit Läckerli Huus Produkten CHF 5.- / Person

Flachsackerstrasse 50

4402 Frenkendorf
Webseite:  www.laeckerli-huus.ch
Telefon:  061 264 23 00

Kommentar