Das Bad bietet einen direkten Seezugang und ein separates Nichtschwimmer-Rondell im See. Für Kleinkinder gibt es ein Planschbecken und für Adrenalinjunkies ein Einmeter-, Dreimeter- und Fünfmetersprungbrett. Ein absolutes Highlight ist die 62 Meter lange Rutschbahn direkt in den See. Auf der grossen Spiel- und Liegewiese ist reichlich Platz zum Ausruhen. Wer sich lieber sportlich betätigt, der kann von den Stand-up-Paddling Boards profitieren und sich auf dem Wasser in der populären Sportart üben. Das Bad trumpft ausserdem mit Yogakursen im Sommer auf. 

Geschlechtergetrennte Freikörperkultur

In der Schweiz eigentlich nicht üblich, aber im Strandbad Tiefenbrunnen dennoch möglich: Freikörperkultur, sprich FKK. Über den Garderoben sind nach Geschlechtern getrennte FKK-Sonnenterrassen angelegt. Hier können sich Frau und Mann getrennt voneinander textilfrei sonnen.

Für den kulinarischen Genuss sorgt das grosse Strandrestaurant mit Terrasse. Abends gibt es Fisch- und Grillspezialitäten bei Sonnenuntergang und den Blick auf den See gratis dazu.

Geöffnet vom Mitte Mai bis Mitte September
Öffnungszeiten zwischen 11 und 20 Uhr je nach Wetter

Erwachsene CHF 8.-
Jugendliche (16 bis 20 Jahre) CHF 6.-
Kinder (6 bis 16 Jahre) CHF 4.- 

Bellerivestrasse 200

8008 Zürich
Webseite:  www.stadt-zuerich.ch
Telefon:  044 422 32 00

Kommentar