Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
  • Voegele-shoes
AKTIVITÄTEN | Ausgang - Shopping | Genève | GENF

Ethnographisches Museum von Genf (MEG)

Das MEG liegt mitten in Genf in einem Quartier, das sich gerade zu einem neuen kulturellen Magneten entwickelt, einen Steinwurf entfernt von den Kunstgalerien des Quartier des Bains, unweit des Museum für zeitgenössische moderne Kunst, gegenüber dem Sitz des Schweizer Fernsehens SRF und dem neuen Gebäude der Universität Genf. 

Der neue, entschlossen innovative Bau der Architekten Graber & Pulver aus Zürich, setzt mit seinem schimmernden, von Rauten durchbrochenen Metalldach Akzente. Doch der eigentliche Schatz des MEG ist nicht das Gebäude, sondern die Sammlungen von internationalem Ruf.

Das MEG beherbergt heute eine der grössten völkerkundlichen Sammlungen der Schweiz, mit ungefähr 80'000 Objekten und 300'000 Büchern bzw. Bild-, Photo-, Film- und Tondokumenten. Die umfangreichen Bestände, ein Erbe aus mehreren Jahrhunderten Sammlertätigkeit, verteilen sich auf fünf geographische Abteilungen (Afrika, Amerika, Asien, Europa und Ozeanien), eine hoch renommierte Abteilung für Musikethnologie sowie eine Fachbibliothek.

Das Museum wurde als Treffpunkt konzipiert, womit das MEG auch ein Auditorium, Konferenzräume, ein Lernzentrum, eine Bibliothek und Medienzentrum, eine Buchhandlung und ein Café mit einer Terrasse umrahmt vom gepflegten Landschaftsgarten beherbergt.

Öffnungszeiten

Dienstag-Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

Montags geschlossen
Am 25. Dezember und am 1. Januar geschlossen

Preise

Permanente Ausstellung
gratis

Temporäre Ausstellungen
Erwachsene CHF 15.-
Studenten, bis 25 jährige, Lehrlinge, AVS CHF 10.-
Kinder bis 18, IV gratis

Ethnographisches Museum von Genf (MEG)

Boulevard Carl-Vogt 65

1200 Genève

Telefon: 022 418 45 50

www.meg-geneve.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bis SBB Bahnhof Genf, danach mit dem Bus Nr. 1 oder 32 bis zur Station "Musée d'ethnographie"

Mit dem Zug

Ethnographisches Museum von Genf (MEG)

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!