Goldwaschmuseum und -touren – Willisau

Mit dem Zug bis nach Willisau, das Museum befindet sich ca. 5 Minuten vom Bahnhof entfernt.

Toni Obertüfer, weitherum als Goldwäscher Toni bekannt, ist Optimist: «... alle Teilnehmer finden früher oder später einige von den so begehrten, hochkarätigen Goldplättchen.» Zwar ist im Napfgebiet, wo schon die Kelten und Römer nach dem Edelmetall suchten, noch kein Schürfer reich geworden, aber das Goldfieber brennt in Toni weiter und so steckt er die Museums-Besucher und die Exkursions-Teilnehmer schnell mit seinem Enthusiasmus an.

Goldwaschpfannensammlung
Im Museum werden mit Zeitungsberichten und Bildern die berühmten Goldrausch-Zeiten in Kalifornien, im Klondike und in Queensland dokumentiert. Auch die Goldwaschpfannensammulung trägt zur Übertragung des Goldfiebers auf die Besucher bei. Spätestens aber beim Goldwasch-Kurs bekommen einige Teilnehmer glänzende Augen. Sie können es nicht erwarten, selbst in den Fluss zu steigen und die Pfanne zu schwingen.

Goldsuche als Naturerfahrung
Toni garantiert jenen, die ihm ins Napfgebiet folgen, dass sie fündig werden. Das gewaschene Gold darf behalten werden. Im Vordergrund stehe aber nicht das Gold, so Toni, sondern das Abenteuer in der freien Natur. Wem das dann doch zu mühselig ist, und wer für Gold keine Gicht riskieren will, kann sich bei Toni zum Indoor-Goldwaschen melden. Für Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenanlässe ist Toni sogar bereit, ein Goldwasch-Happening bei Ihnen zu organisieren.

Goldwaschmuseum und -touren – Willisau


Hasenburgerstrasse 1

6130 Willisau
www.goldwasch-tour.ch

Öffnungszeiten

April-Oktober:

Dienstag bis Freitag 7.30 Uhr-11.30 Uhr und 13.30 Uhr-18.00 Uhr
Samstag 8.00 Uhr-15.00 Uhr

November-März:
Donnerstag bis Samstag 8.30 Uhr-12.00 Uhr

Preise

Eintritt frei

ancre formulaire review

Goldwaschmuseum und -touren – Willisau

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!