Tandem-Paragliding – Davos Klosters

SBB Bahnhof Landquart, umsteigen auf Rhätische Bahn bis Davos

Gleitschirmflieger starten auf der Schatzalp, auf Parsenn, auf dem Gotschnagrat oder auf Madrisa, um von dort die «Thermikautobahn» Prättigau für Distanzflüge zu erreichen. Unter allen Startorten im Gebiet Davos Klosters ist aber keiner so beliebt wie das Jakobshorn. An schönen Wintertagen kommt es bei der Jatzhütte zu einem richtigen Paragliding-Happening, mit Musik, Whirlpool und Liegestühlen in der Sonne.

Auf- und Hangwind
Die thermischen Bedingungen sind am Jakobshorn ideal. Der von den Gleitschirmpiloten so geschätzte Aufwind ist hier stärker und konstanter als anderswo, weil sich der weiter unten liegende Wald in der Sonne erwärmt. Später am Tag wird die Thermik vom starken Talwind abgelöst. Letzterer erlaubt es den Piloten, im Hangwind zu fliegen, eine Technik, die «Soaring» genannt wird. 

Alle können abheben

Möchten Sie, frei wie ein Vogel, über Gipfel, Wälder, Seen und Almwiesen schweben? In Davos Klosters sind Sie dafür an der richtigen Adresse. Zahlreiche lokale Gleitschirmunternehmen bieten Tandem-Flüge an, bei denen Sie mit einem erfahrenen Piloten dieses faszinierende Erlebnis geniessen können. Ein fliegerisches Abenteuer, das für so manchen schon zum Einstieg in eine eigene Gleitschirm-Karriere wurde.

Tandem-Paragliding – Davos Klosters

Jakobshorn, Parsenn, Schatzalp, Gotschna, Madrisa

7260 Davos Dorf
www.air-davos.ch/

Öffnungszeiten

Preise

Eine Paragliding-Tageskarte pro Berg kostet CHF 46.-, inbegriffen sind beliebig viele Fahrten sowie der Transport des Schirms.
Eine Einzelfahrt auf die Schatzalp kostet CHF 8.-.

ancre formulaire review

Tandem-Paragliding – Davos Klosters

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!