Die vom Unternehmer und Mäzen Charles Vögele (1923-2002) gegründete Stiftung besteht seit 1976 und legt ihren Fokus seit jeher auf Künstlerförderung und Kunstvermittlung. Mit der Neuausrichtung und dem Museumsumbau wurde für das Vögele Kultur Zentrum ein völlig neues Ausstellungskonzept entworfen.

Vielseitige Ausstellungen im Vögele Kultur Zentrum

Ins Auge stechen nun die vielfältigen Annäherungen an ein Thema. Interdisziplinäre Rahmenprogramme mit Veranstaltungen verschiedenster Art, Publikationen und künstlerische Darbietungen verdichten sich zu einer dynamischen, kulturellen Auseinandersetzung mit aktuellen Zeitfragen.

Eindrückliche Architektur

Der Museumsbau aus den 1970er Jahren wurde von den New Yorker Architekten Copeland, Novak und Israel (CNI) entworfen. Es handelt sich um eine für die Schweiz ungewöhnliche, weltgewandte Architekturskulptur; das amerikanische Flair und die grosszügige Nutzung des Raums sind bis heute spürbar und kommt dem neuen Ausstellungskonzept sehr entgegen.

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Donnerstag bis 20 Uhr

Erwachsene CHF 14.-
AHV/Studenten bis 25 Jahre CHF 10.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Familienkarte CHF 25.-
Freier Eintritt mit Museumspass/VMS/ICOM/Raiffeisenbank-Mitglieder/KulturLegi
Dauerkarte für die aktuelle Ausstellung CHF 25.-

Gwattstrasse 14

8808 Pfäffikon SZ
Webseite:  www.voegelekultur.ch

Kommentar