gta Ausstellungen – ETH Zürich

ARchENA und Architekturfoyer:
SBB Zürich HB, Tram 11 bis Bucheggplatz, dann Bus 69 bis ETH Hönggerberg
Haupthalle ETH Zentrum:
SBB Zürich HB, Tram 6 oder 10 bis ETH/Universitätsspital oder vom Central mit der Polybahn bis zur ETH

 

«gta Ausstellungen» ist seit 1975 in das Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) am Departement Architektur der Eidgenössisch Technischen Hochschule (ETH) Zürich integriert. Jedes Jahr werden bis zu zehn Architektur-Ausstellungen mit den neuesten Forschungsergebnissen und Trends aus dem In- und Ausland präsentiert.

Drei Räumlichkeiten
Die Aktivitäten von «gta Ausstellungen» sind auf drei Räumlichkeiten konzentriert. Zwei davon, das Architekturfoyer und die ARchENA (je 250 Quadratmeter), befinden sich im Gebäude des Departements Architektur auf dem ETH Campus Hönggerberg. Weiter bildet die Eingangshalle des Hauptgebäudes der ETH einen grosszügigen Ausstellungsraum von rund 350 Quadratmetern. Der Eintritt ist frei und die Öffnungszeiten sind grosszügig angelegt.

Eigenproduktionen
Die Ausstellungen, welche jeweils aktuelle Architekturpositionen aus dem In- und Ausland dokumentieren, werden anlässlich von Vernissagen mit namhaften Referenten inauguriert. Es werden auch Ausstellungen in Eigenproduktion realisiert, welche als Wanderausstellungen zum Teil sogar im Ausland gezeigt werden. Ausserdem werden zu den präsentierten Themen ansprechende Bücher und Kataloge kreiert.

gta Ausstellungen – ETH Zürich

Wolfgang-Pauli-Strasse 15
Institut für Geschichte und Theorie der Architektur

8093 Zürich Eth-Hönggerberg
www.ausstellungen.gta.arch.ethz.ch

Öffnungszeiten

ARchENA/Architekturfoyer
Mo-Fr: 8–22 Uhr
Sa,So&Feiertage: geschlossen
Haupthalle
Mo-Fr: 8-22 Uhr
Sa: 8-12 Uhr
So&Feiertage: geschlossen

Preise

ancre formulaire review

gta Ausstellungen – ETH Zürich

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!