Um die Bedeutung des Salzes zu verstehen, lohnt es sich, die Ausstellung mit audiovisuellen Präsentationen (in Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch) zu besuchen, die sich in einem alten Salz-Reservoir aus dem Jahre 1826 befindet. Darin sehen und erleben die BesucherInnen alle historischen Stationen der Salz-Abbau- und -Gewinnungsmethoden aus drei Jahrhunderten. Im Anschluss besteigen Sie den Grubenzug, der Sie in das Innere des Berges führt. Der Rundgang durch die alten Stollen und Schächte dauert eine Stunde und erklärt Ihnen hautnah die Schwierigkeiten der Salzsuche und der Salzgewinnung. Salz hatte damals einen ähnlichen Wert wie Gold und wurde von Hand abgebaut.

Abenteuer im Salzbergwerk von Brex

Wer noch mehr Abenteuer erleben möchte, entdeckt mit erfahrenen Mitarbeitern Stollen und Schächte abseits des traditionellen Rundgangs. Dabei erfahren Sie, wie sich die Arbeit unserer Vorfahren in den Minen abgespielt hat und wie der harte Alltag der Grubenarbeiter vor über 300 Jahren aussah.

Aussergewöhnlicher Apéro in der Mine

Die Minen können Sie als Gruppe, aber auch individuell oder mit der Familie besichtigen. Eine Anmeldung vorab ist empfohlen. Führungen, sowie Ton- und Bildschau gibt es in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Für Events können Sie die Minen auch buchen, kombiniert mit einem Aperitif, Imbiss oder Nachtessen.

April/Mai/September/Oktober
Dienstag bis Sonntag und Feiertage, 2-6 Besichtigungen pro Tag

Juni und August
täglich 4-10 Besichtigungen

November und Dezember
Mittwoch und Wochenende, 1-2 Besichtigungen pro Tag

Reservierung empfohlen

Erwachsene CHF 23.-
Kinder von 5 bis 15 Jahren CHF 14.-

Route des Mines de Sel Bex

1880 Bex
Webseite:  www.mines.ch

Kommentar