Besuchen Sie das führende Schweizer Museum für Design und visuelle Kommunikation. An seinen zwei Standorten – an der Ausstellungsstrasse und im Toni-Areal – empfängt Sie das Museum für Gestaltung Zürich mit abwechslungsreichen Ausstellungen und gibt Einblick in seine einzigartige Sammlung. Seit der Gründung 1875 nimmt es auf, was als Gestaltung wirksam ist. Seine Sammlung vereint über eine halbe Million Objekte der Grafik- und Designgeschichte und ist von internationaler Bedeutung. An den beiden Standorten in Zürich sowie international durch seine Wanderausstellungen erreicht das Museum ein breites Publikum. 

Spannende Ausstellungen im Museum für Gestaltung

Zu den Themenfeldern des Museum für Gestaltung Zürich zählen Grafik, Typografie, Fotografie, Neue Medien, Buchkunst, Plakat, Film, Industrial Design, Möbel, Textil, Mode, Schmuck, Kunstgewerbe, Architektur, Innenarchitektur, Szenografie und öffentlicher Raum. Jährlich fünf bis sieben wechselnde Ausstellungen sowie kleinere Inszenierungen im und um das Museum erzählen vom Umgang mit gestalteten Dingen und Bildern, von Gestalterpersönlichkeiten oder von Designgattungen, die für unseren Alltag prägend sind. Das vielfältige Vermittlungsangebot – mit Führungen, Ausstellungsgesprächen, Workshops für Familien und Schulen oder Designwerkstätten – vertieft die aufgegriffenen Themen und unterstreicht deren Relevanz und Aktualität. 

Sammlungen alltäglicher und künstlerischer Designkultur

Als Teil der Zürcher Hochschule der Künste beherbergt das Museum für Gestaltung Zürich vier international bedeutende Sammlungen in den Bereichen Design, Grafik, Plakat und Kunstgewerbe. Das Museum ist die einzige Institution in der Schweiz, dass diese Art von Kunst ausstellt. Eine Auswahl der mittlerweile über 500'000 Objekte ist regelmässig in Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Unter eMuseum.ch sind die Sammlungen online zugänglich. 

Ausstellungsstrasse 60 sowie
Toni-Areal
Pfingstweidstrasse 96

8005 Zürich

Kommentar 4.4