Paul Scherrer Institut (PSI)

SBB Bahnhof Brugg, Postauto bis Paul Scherrer Institut

Mehr als 2000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Schweiz und der ganzen Welt kommen jedes Jahr ans PSI, um im grössten schweizerischen Forschungszentrum für Natur- und Ingenieurwissenschaften Experimente durchzuführen, die andernorts nicht möglich wären. Rund 1500 Personen arbeiten im PSI und das jährliche Budget beträgt in etwa 365 Mio. Schweizer Franken.

Schwerpunkte
Die Forschungsschwerpunkte des PSI sind in drei Bereiche aufgeteilt: In der Abteilung «Materie und Material» wird der Aufbau verschiedener Stoffe untersucht, was zum Verständnis der natürlichen Mechanismen beiträgt. Der Bereich «Energie und Umwelt» ist der Suche nach neuen Formen der Energieversorgung und des Umweltschutzes gewidmet. Der Schwerpunkt «Mensch und Gesundheit», schliesslich, nimmt sich den Ursachen verschiedenster Krankheiten an.

Forschung live miterleben
Sind Sie neugierig geworden? Wenn ja, sollten Sie beim Besucherzentrum PSI-Forum Halt machen. Gruppen ab 12 Personen kommen in den Genuss einer Gratisführung durch die Grossanlagen, doch auch Familien und Einzelpersonen sind im Forum willkommen. Schauen Sie spontan herein und erleben Sie live, wie die Forscherinne und Forscher am PSI arbeiten.

 

www.psi.ch

Öffnungszeiten

gemäss Anmeldung

Preise

gratis

ancre formulaire review

Paul Scherrer Institut (PSI)

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!