Der seit Sommer 1999 bestehende Rollstuhlwanderweg führt vom Sportzentrum Buchholz Uster durch den Oberustermer Wald. Seither ist das Projekt eigens signalisierter Rollstuhlwanderwege etabliert und über die Region hinaus bekannt.

Eine Schifffahrt, die ist lustig
In der Folge wurden vier rollstuhlgängige Wanderwege am Greifensee und auf dem Industriepfad (ehemals «Industrielehrpfad») verwirklicht. Das Angebot stiess bei den betroffenen Menschen im Rollstuhl auf dankbares Echo, weil es ihnen jetzt z. B. möglich ist, eine erholsame Spazierfahrt am Seeufer mit einer Schifffahrt zu verbinden.

Treffpunkt aller Unternehmungfreudiger
Zwischen dem Aaspitz bei Mönchaltdorf und dem historischen Städtchen Greifensee wurden inzwischen zwei neue ausgeschilderte Rollstuhlwanderwege eingerichtet. Menschen im Rollstuhl werden weder von Schwellen noch von anderen Hindernissen aufgehalten, wenn Sie dem blauen Rollstuhlsignet folgen. Sitzplätze und Feuerstellen laden zum Verweilen und zur Begegnung ein. Der Weg führt auch durch ein schattiges Waldstück entlang des Naturschutzgebietes. Das historische Städtchen Greifensee mit seinem geschichtsträchtigen Schloss ist ein beliebter Ausflugsort. Auf der Strecke stehen rollstuhlgängige Toiletten zur Verfügung.

 

Tourismus Region Zürcher Oberland
Heinrich Gujerstrasse 20

8494 Bauma
Webseite:  www.zürioberland.ch
Telefon:  052 396 50 99

Kommentar