Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
AKTIVITÄTEN | Ausgang - Besichtigungen | Arlesheim | BASEL-LANDSCHAFT

Wahrzeichen ohne Gleichen – Dom von Arlesheim

Der Dom von Arlesheim, der 1681 als fürstbischofliches Stift eingeweiht wurde, wird oft als «kleine Kathedrale» bezeichnet. Der Grund dafür wird beim Besuch des Domes sofort klar: Die barocke Architektur, welche von der leicht erhöhten Lage noch mehr zur Geltung gebracht wird, ist schlicht beeindruckend.

Fresken und Scheinkuppel

Die Fresken im Innern des Domes, von Guiseppe Appiani erschaffen, sind überwältigend. Eine Besonderheit ist die Tatsache, dass der Hochaltar aus neuen verschiedenen Sorten echten Marmors erstellt wurde. Über dem Chor malte der Künstler eine sogenannte Scheinkuppel, die Grösse und Glanz suggerieren soll.

Seltener Ohrenschmaus

Während den üblichen Öffnungszeiten ist es möglich an Führungen teilzunehmen. Hierbei sind die Orgelführungen besonders beliebt, handelt es sich bei dem Instrument doch um die letzte spielbare Silbermann-Orgel der Schweiz. Wer die Gelegenheit hat, sich ein Orgelkonzerte im Dom von Arlesheim zu Gemüte zu führen, sollte sich glücklich schätzen.

Öffnungszeiten

Durchgehend geöffnet

Preise

kostenlos

Wahrzeichen ohne Gleichen – Dom von Arlesheim

Domplatz
 

4144 Arlesheim

Telefon: 061 706 86 51

www.rkk-arlesheim.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

SBB Bahnhof Arlesheim oder mit Strassenbahn 10 von Basel SBB nach Arlesheim-Dorf

Mit dem Zug

Wahrzeichen ohne Gleichen – Dom von Arlesheim

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!