Alpine Kulturmetropole

SBB-Bahnhof Spiez, BLS nach Zweisimmen, Umsteigen auf MOB, Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad o. von Bulle via Greyerzerland

In der Mitte der 1950er Jahre hat der Wundergeiger Yehudi Menuhin Gstaad und das Saanenland entdeckt. Er liess sich von der Urkraft der Berge und ihren naturverbundenen Bewohnern inspirieren. Das Menuhin Festival Gstaad wurde 1957 vom Maestro begründet und gehört heute zu den wichtigsten Konzertreihen klassischer Musik der Schweiz. Nahezu 50 Konzerte auf sieben Wochen verteilt, locken Tausende von Besuchern in die Höhe.

Musikalische Gipfel
Ein weiteres Festival, «Les Sommets Musicaux de Gstaad«, ist der klassischen Kammermusik gewidmet und findet jeweils im Winter statt. Bei diesen Konzerten, die in den lokalen Kirchen abgehalten werden, treten nicht nur renommierte Künstler auf, auch der Nachwuchs hat eine Chance, sein Talent öffentlich zu zeigen.

Country Night
Die Country Night in Gstaad gilt als führender Anlass seiner Art in ganz Europa! Vielleicht liegt es daran, dass Bergbauern und Cowboys so einiges gemeinsam haben. Hier geben die Weltstars der Country- und Westernszene nicht nur mitreissende Konzerte. Nach dem Auftritt wird auf Nebenbühnen munter weitergejamt, und die Partys dauern oft bis in die frühen Morgenstunden.

Alpine Kulturmetropole

Gstaad Saanenland Tourismus
Promenade 41

3780 Gstaad
Telefon: 033 748 83 38
www.gstaad.ch

Öffnungszeiten

20.Jul.-8.Sept.
verschiedenste Künstler treten auf

Preise

ancre formulaire review

Alpine Kulturmetropole

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!