Auf keinen Fall verpassen!

Schloss Gruyère

Schloss Greyerz © Fribourg Region 

Ein Muss während Ihres Besuches ist natürlich die Altstadt von Freiburg mit ihrem absolut unvergleichlichen Charme. Die gotischen Fassaden der altehrwürdigen Häuser und die bemerkenswert gut erhaltenen Stadtmauern bilden eines der beredtesten Zeugnisse der mittelalterlichen Architektur in Europa.

Ein weiteres historisches Juwel ist das Städtchen Gruyères, das an unvergleichlicher Lage auf einem grünen Hügel inmitten der wunderschönen Landschaft thront. Malerische Gässchen, ein märchenhaftes Schloss und der berühmte Gruyère AOP sind mehr als genug Gründe für einen Besuch.

Zu den schönsten Ausflügen im ganzen Kanton gehört bestimmt eine Schifffahrt auf dem Murtensee

Die unwiderstehlichste Attraktion weit und breit soll auch nicht vergessen gehen: die Schweizer Schokoladenfabrik Maison Cailler. Ein interaktiver Entdeckungsrundgang, ein Schokoladenspiel im Freien und verlockende Workshops verbinden sich zu einem unvergesslichen Erlebnis voller Genuss.

 

Die Natur erwacht

Narzissen bei Les Paccots

Narzissenblüte in den Freiburger Voralpen © Switzerland Tourism / Régine Gapagny

Der Frühling kehrt zurück mit warmen Sonnenstrahlen, die Wiesen und Bäume in voller Blütenpracht erstrahlen lassen. In den Postkartenlandschaften von Les Paccots und La Gruyère verwandeln sich die grünen Wiesen in ein Meer aus weissen Narzissen. Das Naturschauspiel trägt den poetischen Namen "Schnee im Mai". Zahlreiche Wander- und Velorouten führen zu den schönsten Schauplätzen dieses magischen Spektakels.

 

Urbane Entdeckungstouren

Stadtmauern Freiburg

Spaziergang auf den Stadtmauern von Murten © Pierre Cuony Photographies

Die 365 Stufen auf den Turm der Kathedrale St. Nikolaus mögen anstrengend sein, doch die Belohnung ist ein atemberaubender Blick auf die Stadt Freiburg. Verschaffen Sie sich einen guten Überblick, denn anschliessend wagen Sie sich auf der Suche nach uralten Geheimnissen durch die geschichtsträchtigen Gassen der Stadt. Die audiovisuelle Führung Frÿburg 1606 ist eine aussergewöhnliche Reise zurück ins 17. Jahrhundert dank Augmented Reality-Technik. Ergänzen Sie die anschauliche Geschichtslektion mit einem Besuch des riesigen interaktiven Modells der Stadt vor vier Jahrhunderten im Espace 1606.

Wie wird ein Altstadtrundgang noch vergnüglicher? Bei einer Runde Stadtgolf natürlich! Da verwandelt sich das mittelalterliche Freiburg in einen grossen Abenteuerspielplatz und Sie lernen spielerisch die schönsten Ecken kennen.

Das charmante Murten steht dem in nichts nach und bietet mit seinen mittelalterlichen Mauern und den Pfahlbauten unvergessliche Blicke in vergangene Zeiten. Besonders lohnt sich ein Spaziergang auf der Stadtmauer, der Einblicke in all die schmucken Ecken und Winkel der gut erhaltenen historischen Stadt bietet.

 

Freiburger Liebe geht durch den Magen

Fondue moitié-moitié Gruyères

Fondue moitié-moitié in Gruyères © Pascal Gertschen

Um den Kanton Freiburg ganz tief und echt zu spüren, muss man schon zubeissen. Die Spezialitäten der Region sind weitherum bekannt; man denke nur an den Gruyère AOP! Wie der berühmte Käse hergestellt wird, erfahren Sie im La Maison du Gruyère oder beim Besuch in einer Alpschaukäserei. Auch die Cuchaule AOP (ein Safranbrot), die Poire à Botzi AOP (Büschelibirnen) und die Weine aus dem Vully sollte man unbedingt probieren. Und was bei einem Besuch im Kanton Freiburg nie fehlen darf: ein feines Fondue moitié-moitié!

 

Kultur, Kunst und Museen in aller Fülle

Vitromuseum Romont

Besuch des Vitromusée in Romont © Pascal Gertschen

Murten, Freiburg, Estavayer-le-Lac, Romont oder Bulle – die schmucken mittelalterlichen Städte im Kanton Freiburg sind wahre Freilichtmuseen. Es gibt aber noch mehr: das Angebot an Museen ist vielfältig und spannend und reicht von Kunst über Naturwissenschaften bis zu Kirchenfenstern. Kulturliebhaber werden sich nicht langweilen.

Kommentar