Giraffenbaby Rohaya wurde am frühend Abend des 4. Novembers im Antilopenhaus des Basler Zollis geboren. Bereits eine Stunde später stand sie zum ersten Mal auf den langen, noch etwas wackeligen Beinen. Bei ihren gelegentlichen Ausflügen in die Aussenanlage können die beiden beobachtet werden.

Seltene Kordofan-Giraffen im Zoo Basel

Die Eltern von Rohaya sind die neunjährige Sophie, bereits eine erfahrene Mutter, und der elfjährige Xamburu. Damit leben nun insgesamt fünf Kordofan-Giraffen in Basel. Die stark gefährdeten Tiere leben im Tschad, im nördlichen Kamerun und in der Zentralafrikanischen Republik. In den Zoos sind sie nur selten zu sehen, deshalb ist die Geburt von Rohaya ein umso erfreulicherer Anlass.

Kommentar