Crans-Montana ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Zwischen Seen, Bergen und Wäldern liegt der Ferienort in den Walliser Alpen in einer unendlichen Vielfalt an Naturlandschaften. Begeisterte Wanderer wie geniesserische Spaziergänger profitieren von 320 Kilometern an markierten Wanderwegen zwischen Pflanzenwelt, klaren Bergseen und malerischen Bergdörfchen, stets begleitet von der Aussicht auf das herrliche Alpenpanorama. Jetzt im Herbst zieht die Natur ihr schönstes Kleid und verwandelt jeden Waldspaziergang in ein farbenprächtiges Spektakel.

Kultur und Genuss in der Region

Auch für Feinschmecker ist die Region Crans-Montana ein Genuss-Ort. Feine Käse, Würste und das typische Walliser Roggenbrot sind nur einige der lokalen Spezialitäten, die bei einer Degustation oder einer Betriebsbesichtigung entdeckt werden können. An den sonnenverwöhnten Hängen der Region gedeihen die Reben, die den wunderbaren lokalen Wein liefern – zahlreiche touristische Aktivitäten widmen sich dem Weinbau. Besucherinnen und Besucher, die ihrem Kopf etwas Futter gönnen möchten, kommen in den verschiedenen Museen und Kulturzentren auf ihre Kosten.

Die besten Tipps für Ihren Aufenthalt in Crans-Montana

Das Tourismusbüro Crans-Montana verwöhnt die Gäste diesen Herbst mit tollen Angeboten. So erhalten Sie zum Beispiel schon ab der ersten Nacht in Crans-Montana die "My Explorer Card" mit vielen kostenlosen Aktivitäten sowie der Nutzung der ganzjährig geöffneten Skilifte. Das Angebot ist gültig bis zum 25. Oktober 2020. Ebenso erhalten Sie bei einem Aufenthalt im Wallis bis zum 15. Dezember 2020 einen Gutschein im Wert von CHF 100.-, der bei den teilnehmenden Geschäften und Dienstleistern eingelöst werden kann.

Alle Infos für einen gelungenen Aufenthalt finden Sie auf der Webseite von Crans-Montana.

Kommentar