Die Schweiz macht am 6. Juni 2020 einen grossen Schritt zurück in die Normalität. Dank der anhaltend tiefen Fallzahlen hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 beschlossen, in die dritte Phase der Öffnung nach der Coronakrise überzugehen.

Was ist neu?

Schon ab dem 30. Mai wird die Obergrenze des Versammlungsverbotes von fünf auf 30 Personen erhöht. Ab dem 6. Juni werden wieder grössere Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen erlaubt. Dazu gehören Familienfeste, Messen, Konzerte, Theatervorstellungen und Filmvorführungen aber auch politische Kundgebungen und Ferienlager für Kinder und Jugendliche. Freizeitbetriebe und touristische Einrichtungen wie Zoos, Bergbahnen, Campingplätze, Seilparks, Rodelbahnen, Freizeitparks, Schwimmbäder und Wellnessanlangen dürfen ebenfalls wieder Gäste willkommen heissen.

Passen Sie auf und bleiben Sie gesund

Wie der Bundesrat betont, geht es nun nicht mehr darum, etwas zu verbieten, sondern das Verhalten anzupassen. Wichtig ist es, weiterhin auf Distanz zu bleiben und die Hygieneregeln zu beachten. Sämtliche betroffene Branchen werden ihrerseits die nötigen Schutzkonzepte erarbeiten. Ende Juni wird der Bundesrat über weitere Lockerungen diskutieren. Weiterhin untersagt sind auf jeden Fall bis Ende August Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen.

Wo soll es hingehen?

Mit den neuesten Lockerungen ist es endlich möglich, Pläne für den Sommer zu schmieden. Sind Sie auf der Suche nach einem tollen Campingplatz? Möchten Sie mit einer spektakulären Bergbahn zu einer aufregenden Wanderung fahren? Lieben es Ihre Kinder, im Seilpark oder auf der Rodelbahn Nervenkitzel zu erleben? Oder möchten Sie endlich den Tiernachwuchs im Zoo besuchen? Schnuppern Sie rein auf Freizeit.ch – hier finden Sie die besten Ideen für Ihr Freizeitvergnügen.

Kommentar