Das Barryland in Martigny hat nun seine Türen für das Publikum geöffnet. Zwar dürfen aufgrund der neuen Hygieneregeln die Hunde nicht mehr gestreichelt werden, doch dafür sorgen die verspielten kleinen Welpen mit ihrer Tollpatschigkeit und ihrem süssen Aussehen tagtäglich zwischen zehn und 18 Uhr für glückliche Kinderaugen.

Ausstellung "Der Grosse St. Bernhard als Bildergeschichte"

Das Museum zeigt wieder die aktuelle Sonderausstellung, die dem Pass und dem Hospiz auf dem Grossen St. Bernhard gewidmet ist. Die vielfältige Sammlung von historischen Gravuren zeigt eindrücklich die Geschichte der Region auf. Wer nach dem Besuch etwas Hunger verspürt, für den ist auch das kulinarische Angebot wieder da. Das Café de Barry verwöhnt die Besucherinnen und Besucher auf der wunderschönen Terrasse mit lokalen Spezialitäten (bis 17 Uhr).

Kommentar

ancre formulaire review

Wiedereröffnung vom Barryland in Martigny

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!