15 malerische Alpen im Glarus sind für den Sommer 2020 mit dem Käsepass-Kästchen ausgerüstet worden. Die Kästchen mitten in der herrlichen Berglandschaft des Glarnerlandes können von Juni bis September zu Fuss oder mit dem Bike erreicht werden; die Ortsbeschreibungen finden sich im Käsepass.

Mit dem Alpenpass durch das Glarnerland

Für die Rückgabe der ausgefüllten Stempelkarte im Tal gibt's zur Belohnung ein feines Stück Glarner Alpkäse. Pro Kategorie wird an der Schlussverlosung am Glarner Alpchäs- und Schabzigermärt Ende Oktober ein Sieger gezogen, der einen besonderen Preis erhält.

Käsepass für Familien und Wanderer

Gestartet wird mit dem Käsepass in drei Kategorien. Die Familientour beinhaltet die leicht erwanderbaren Alpen Oberblegi, Bösbachi, Braunwaldalp, Empächli Elm, Nideren-Mettmen sowie als Joker die Mittler- und Ober Nüen Kerenzerberg. Ambitionierte Wanderer machen sich auf nach Hinterschlatt, Fessis, Dejen, Heuboden, Vorder Durnachtal und Obersee-Rauti. Regelmässige und langfristige Besucherinnen und Besucher wagen sich an die Königsdisziplin und besuchen zwischen Juni und September sämtliche 15 Alpen.

 

Der Käsepass ist ab Juni in den Tourismusbüros Braunwald, Elm und Glarus erhältlich oder kann über info@agrotourismus-gl.ch bestellt werden.

Kommentar

ancre formulaire review

Glarner Käsepass 2020

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!