Tigerin Elena ist gestorben

Mein Favorit

In den letzten Tagen ging es mit dem Allgemeinzustand von Elena auf und ab, die Tigerin stand deshalb bereits unter tierärztlicher Kontrolle. Trotzdem kam ihr Tod über Nacht sehr überraschend. Wieso Elena gestorben ist, ist noch nicht bekannt. Das Pathologische Institut der Veterinärmedizinischen Fakultät Vetsuisse wird die genaue Todesursache nun untersuchen.

Elena und ihre Jungen im Zoo Zürich

Die Amurtigerin Elena kam 2010 aus München in den Zoo Zürich. Zusammen mit Tiger Coto brachte sie im nächsten Jahr vier Junge zur Welt, wovon drei überlebten. Anschliessend wurden bei ihr Hormonimplantate zur Verhütung eingesetzt, da für weitere Junge keine guten Plätze hätten gefunden werden können. Die Situation änderte sich mit der Ankuft des Tigermännchens Sayan aus Frankreich. Das Europäische Erhaltungszuchtprogramm gab grünes Licht für die Fortpflanzung der beiden.

Das neue Tigerpärchen im Zoo Zürich

Nach der Ankunft von Sayan im Frühling 2018 hatten sich die beiden bereits gut aneinander gewöhnt. An einer Paarung schien Sayan allerdings noch nicht interessiert.

ancre formulaire review

Tigerin Elena ist gestorben

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!