Europa-Park eröffnet Voletarium

Das Voletarium im Europa-Park – ein „Flying Theater“ in zwei Theatersälen – simuliert einen Flug über Europa als multimediales Ereignis. Während die Gäste in sieben sesselliftartigen Flugapparaten vor Leinwänden mit 21 Metern Durchmesser durch die Säle schweben, rauschen Wind und Wasser.

„Das Voletarium ist die teuerste Einzelattraktion der Geschichte von Deutschlands grösstem Freizeitpark“, schreibt der Europa-Park in einer Medienmitteilung. Zum ersten Mal haben Besucher die Möglichkeit, ein sogenanntes „Zeitticket“ zu kaufen. Mit diesem erleben Besucher zu einer festgesetzten Zeit das Erlebnis – ohne grössere Wartezeit.

Falls man trotzdem einmal kurz anstehen muss: im Wartebereich versetzen elf Szenerien die Passagiere in spe in die Welt der Gebrüder Eulensteins, Flugpioniere der ersten Stunde, deren Universum das Voletarium nachempfunden ist.

Weitere Infos zur neuen Attraktion finden sich natürlich auf der Webseite des Europa-Parks (www.europapark.de)

ancre formulaire review

Europa-Park eröffnet Voletarium

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!