Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
NEUIGKEITEN | Ausgang - Besichtigungen | Bern

Was machen in Bern im März?

„Sie ist die Schönste, die wir je gesehen haben“, schrieb einst Goethe und meinte damit… na klar, Bern. Wer einen Beweis für die Behauptung braucht, schliesst sich am besten einer Stadtführung durch Bern an.

Schönheit in Ehren, aber die Tour durch Bern hat Sie hungrig gemacht? Dann ist der „Slow Food Market“ vom 10. bis 12. März etwas für Sie. Dort gibt es sorgfältig hergestellte Leckereien lokaler und regionaler Lebensmittelproduzenten.

Auch im Tropenhaus Frutigen in den Berner Alpen geht es ums Essen, wenn auch auf etwas exotischere Art. Am 11. März wird hier thailändisch gekocht und gegessen. Am Tag darauf findet ein Kindertag mit basteln, schminken, singen und tanzen statt.

Wenn Sie schon mal da sind: wieso schauen Sie nicht gleich beim „Ride on Music“ in Gstaad vorbei? Vom 9. Bis 12. März heizen hier Live-Acts mitten im Skigebiet Schönried ein.

Zurück in Bern findet am 17. März die Berner Museumsnacht statt, an der unter vielen anderen das Bundeshaus, das Zentrum Paul Klee oder der Zytglogge einen nächtlichen Einblick erlauben.

Nach soviel Schönheit, Kalorien und Kultur müssen Sie und ihre Familie dringend raus an die frische Luft? Der Längmuur-Spielplatz an der Aare lädt seit 40 Jahren zum Spielen und Toben ein. Wenn's regnet, finden Sie auf unserer Sammelseite der Indoor-Spielplätze bestimmt die richtige Adresse.

Kreiert am 02 Mär 2017 - Aktualisiert am 02 Mär 2017

Was machen in Bern im März?

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!