Christian Stucki tauft Globi-Luftseilbahn

Mein Favorit

Und, wo Globi ist, da sind auch die Kinder in der Regel nicht weit. Das war auch so, als Globis Luftseilbahn von Götti Schwinger Christian Stucki und Gotti Skifahrerin Joana Hählen getauft wurde.

Mit den Globi-Luftseilbahnen auf die Alp

Die Bergbahnen Engstligenalp haben ihr Programm neu ganz auf die Kinderfigur Globi ausgerichtet. Der seit 80 Jahren erfolgreiche Spassvogel ist nun auf dem Weg zur Engstligenalp und auf der Alp selber überall anzutreffen. Während in der Globi-Luftseilbahn Globis grösste Hits zu hören sind, ist der blaue Kerl auf der Engstligenalp als Sennengehilfe voll in seinem Element und führt seine Besucher durch verschiedene Bereiche der Bergkultur. Im „Globi-Stübli“ stöbern Kinder und sonstige Globi-Fans in Globi-Büchern, der Rätselparcours auf der Alp gibt knifflige Fragen auf, und Wegweiser führen Besucher zu Sennhüten, in denen Älpler Globi-Spezialitäten zubereiten und gerne Besuch empfangen.

Globi ist gleich alt wie die Globi-Luftseilbahn

Die Erlebnis-Inszenierung auf der Engstligenalp findet in Zusammenarbeit mit dem Globi Verlag statt (heute zum Orell Füssli Verlag gehörend), der vor acht Jahrzehnten die umtriebige blaue Kunstfigur mit dem grossen Herzen erfand. „Unsere ersten Gondeln nahmen ja ebenfalls in den 1930er-Jahren den Betrieb auf – da bot sich eine Kooperation mit dem Globi Verlag natürlich an“, zitiert die Medienmitteilung der Bergbahnen Engstligenalp deren Geschäftsführer Roger Steiner anlässlich seiner Rede an der Globi-Luftseilbahn-Taufe. „Famos was los“, heisst es diesen Sommer also bei Globi auf der Engstligenalp.

Weitere Infos zur Globi-Luftseilbahn und das Angebot auf der Engstligenalp bietet die Webseite der Bergbahnen Enstligenalp

ancre formulaire review

Christian Stucki tauft Globi-Luftseilbahn

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!