Ab April 2022 gibt es in den Asphaltminen im Val-de-Travers einen ganz neuen Ausstellungsraum, der der Entstehung von Asphalt und der Bildung von Kohlenwasserstoffen gewidmet ist.

Spielerische und interaktive Erlebnisse

Mit der Mitarbeit des Schweizerischen Instituts für Speläologie und Karstforschung (SISKA) und des Naturhistorischen Museums Neuenburg lädt die Ausstellung Asphalt Story dazu ein, den Ursprung des Asphalts und seine Nutzung in der Region zu entdecken. Anhand von sechs interaktiven Experimenten und einem ebenso wissenschaftlichen wie spielerischen Ansatz begeben sich die Besucher*innen auf eine Entdeckungsreise zu den geologischen Phänomenen, die den Asphalt hervorgebracht haben. Nicht verpassen: ein Abstecher in die Werkstatt des Bergmanns Mario, wo Sie die Geheimnisse des Val-de-Travers noch weiter ausleuchten können.

Asphalt Story in den Asphaltminen

Asphaltminen Site de la Presta

2105 Travers

Tél : 032 864 90 64

Teilnahmeformular

Was wurde in den Minen abgebaut?
Geburtstag

Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz wohnhaften Personen mit Ausnahme der Mitarbeitenden von GeneralMedia SA. Die Gewinner werden ausgelost. Aus Transparenzgründen stimmen diese zu, dass ihr Vorname, der erste Buchstabe des Nachnamens und ihr Wohnort auf der Seite veröffentlicht wird. Der Preis wird nicht in bar ausgezahlt. Mit der Teilnahme am Wettbewerb stimmen die Teilnehmer zu, dass ihre Daten an den oder die jeweiligen Wettbewerbspartner weitergegeben werden und sie von ihm oder ihnen Informationen erhalten. Die Teilnehmer stimmen diesen Regeln zu. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.