Corvatsch-Furtschellas - St. Moritz

Ins Engadin gelangen Sie mit dem Zug nach Chur, umsteigen nach St. Moritz. Von dort kommen sie mit dem Bus zum Skigebiet.

Wer bei der Bergstation auf 3303 Metern über Meer aus der Gondel direkt ins überwältigende Panorama tritt, dem verschlägt’s den Schnauf, und das nicht nur wegen der dünneren Luft. Sei es im Panoramarestaurant oder auf der Piste, die Aussicht auf den Silsersee und den Bianco-Grat sind unvergleichlich.

Längste Nachabfahrt der Schweiz

Das Prunkstück unter den Pisten, auch Königsabfahrt genannt, ist die neun Kilometer lange Strecke vom Corvatsch über den Hahnensee bis nach St. Moritz. Ein weiterer Höhepunkt des Angebots sind die Snow-Nights: Jeden Freitagabend wird eine 4,2 Kilometer lange Piste, die längste der Schweiz, fürs Nachtskifahren beleuchtet.

Auf die Hundertstelsekunde

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, selbst ein Skirennen zu fahren? Auf dem Corvatsch wird der Traum zur Wirklichkeit. Auf der Fis-homologierten Rennstrecke können Sie Ihre Leistungen auf die Hundertstelsekunde genau vergleichen. Der Snowpark, der Bagjump und spezielle Freerider-Events sind eher für ambitionierte, jüngere Fahrer gedacht. Aber auch Familien und Geniesser finden auf dem Corvatsch ihr Glück. Erstere können sogar von interessanten Rabatten profitieren.

Corvatsch-Furtschellas - St. Moritz

Station Corvatsch
Via dal Corvatsch 73

7513 Silvaplana
Telefon: 081 838 73 73
www.corvatsch.ch

Öffnungszeiten

Wintersaison 2018/2019
24. November 2018 - 5. Mai 2019

Preise

Tageskarte Winter 2018/2019
Die Tagespreise berechnen sich auf Basis der aktuellen Nachfrage.

Merkmale

  • Skipisten: 120 km
  • Höhe: 1870 bis 3303 m
  • Bergbahnen: 14
  • Blaue Pisten: 2
  • Rote Pisten: 16
  • Schwarze Pisten: 3

Besonderheiten

ancre formulaire review

Corvatsch-Furtschellas - St. Moritz

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!