Seit mehr als 50 Jahren sind die Solothurner Filmtage ein wichtiger Treffpunkt für den Austausch zwischen Filmschaffenden und Filmliebhabern. Das Festival ist dem Schweizer Film gewidmet und zählt jährlich rund 65'000 Eintritte. Mittelpunkt ist das sogenannte "Panorama Schweiz", bei dem aktuelle Produktionen aller Stilrichtungen vorgeführt werden. Das Spezialprogramm "Rencontre" ist dem Tessiner Produzenten und Regisseur Villi Hermann gewidmet.

Erstmals online

Angesichts der aktuellen Lage finden die Solothurner Filmtage erstmals online statt. Das gesamte Filmprogramm, inklusive der Spezialprogramme, wird auf der Plattform der Filmtage zur Verfügung stehen. Dazu kommen Online-Filmgespräche, interaktive Vermittlungsformate und Live-Schaltungen. Alle Auszeichnungen, darunter der "Prix de Soleure", der "Prix du Public" und der neu geschaffene "Opera Prima" für Erstlingswerke, werden ausgerichtet. Falls es die Lage zulässt, werden einzelne Filmvorführungen in den Kinos angeboten.

Wo: Online auf www.solothurnerfilmtage.ch
Wann: 20. bis 27. Januar 2021
Preis: Einzeltickets CHF 17.-, reduziert CHF 13.- / Tagespass CHF 45.-, reduziert CHF 35.- / Festivalpass CHF 170.-, reduziert CHF 135.-

Kommentar