Was gärt und brodelt in der Musikwelt der 1720er Jahre steckt im Programm des Konzertes von Les Passions de l'Ame, dem Orchester für Alte Musik Bern, und dem Fagottisten Sergio Azzolini, unter der Leitung von Meret Lüthi.

Programm:
Antonio Vivaldi (1678-1741)
Sinfonia aus der Oper «La verità in cimento» in G-Dur, RV 739
Concerto für Fagott, Streicher & B.c. in F-Dur, RV 485
Concerto für Fagott, Streicher & B.c. in a-Moll, RV 499

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Konzert für 2 Flöten, Oboe, Violine, Streicher & B.c., TWV 54:B1
Ouvertüre «La Bourse» in B-Dur, TWV 55:B11

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Ouvertüre zu Radamisto in e-Moll, HWV 12

Wo: Zentrum Paul Klee, Bern
Wann: 1. Februar 2020, 17 Uhr
Preis: zwischen CHF 35.- und 75.- / Ermässigung von CHF 20.- für Schüler, Studenten, KulturLegi, Jugendkulturpass, Rollstuhlfahrer / Kinder unter 16 Jahren gratis (in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen)

Wo: Temple de Sornetan, Route Principale, 2716 Petit-Val
Wann: 2. Februar 2020, 16 Uhr
Preis: Gratis/Kollekte

Kommentar