Wie war das noch einmal mit Wilhelm Tell? Gessler, Armbrust, Apfel und Rütlischwur sind höchstwahrscheinlich auf treffsichere Art und Weise von Friedrich Schiller erfunden worden. Oder doch nicht? Uri Tourismus öffnet noch einmal die Akte Wilhelm Tell und führt Amateur-Ermittler*innen ab zehn Jahren in einem unterhaltsamen Geländespiel an die Schauplätze der Heldensage.

Tatort Tell: Alte Geschichte, moderne Technologie

Wenn auch die Geschichte um Wilhelm Tell schon älter ist, ihre Neuinszenierung arbeitet mit moderner Technologie und viel Experimentier-Lust. Die Tatort-Tell-Teilnehmer*innen werden mit Spielplan, Tatort-Karten, Kommissar-Ausweis und Kommissar-Rucksack ausgerüstet, und los geht’s! Den Fall Tell lösen die Gruppen von bis zu sechs Mitspieler*innen Schritt für Schritt und anhand von Experimenten.

Am Tatort Tell mit allen Sinnen investigieren

Die Mitspieler*innen erhalten an 15 Spielstationen multimediale Lektionen in Sachen Schweizer Geschichte, die auch auf unerwartete Art und Weise daher kommen können. Auf die Schnüffler*innen warten zum Beispiel ein animierter Apfelschuss oder Tells Sprung auf die Tellplatte. Die Antworten auf die Rätselaufgaben müssen mit allen Sinnen gefunden werden. Hilfe leisten Utensilien wie Teleskopspiegel, Holzstäbchen oder eine Armbrust aus dem Kommissar-Rucksack. Die Tatort-Tell-Spielstationen befinden sich in Altdorf, Tells Heimat Bürglen sowie in der Umgebung der Tellsplatte, wobei sich das Tell-Museum und die wichtigsten Urner Tell-Denkmäler und -Kapellen in unmittelbarer Nähe der Stationen finden.

Rumkommen mit Tatort Tell

Das Beste: Tell-Ermittler*innen reisen mit Bus, Zug und Schiff gratis zwischen den Tatorten in Altdorf, Bürglen und Sisikon. Wer besonders authentisch unterwegs sein will, dem bietet sich die Wegstrecke entlang des Urnersees zur Tellsplatte auch als Wanderung an. Für die Aufklärung des innerschweizerischen Falls müssen etwa sechs Stunden einkalkuliert werden, in einer Kurzversion sind es drei Stunden. Tatort Tell ist für Familien, Freund*innen, Firmen und Vereine geeignet, die über kriminalistisches Gespür und ein Herz für den Helden im Kapuzenshirt haben.

Weitere Infos zu Tatort Tell vermittelt die Webseite von Uri Tourismus.

Uri Tourismus AG
Schützengasse 11

6460 Altdorf UR
Webseite:  www.uri.swiss
Telefon:  041 874 80 00

Kommentar