Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
AKTIVITÄTEN | Ausgang - Ausstellungen | Zürich | ZÜRICH

Spielzeugmuseum – Zürich

Die im Spielzeugmuseum Zürich präsentierte Sammlung erstreckt sich vom 18. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Da Spielsachen ja meist kleinformatige Imitationen des reellen Umfelds sind, kann im Museum die Entwicklung der Gesellschaft während dieser Zeit beobachtet werden: Dampfmaschinen zeugen von der industriellen Revolution, Puppen und ihre Kleider von der Modeentwicklung.

Puppen von Sasha Morgenthaler
Neben Zinnfiguren, alten Spielen, Holz- und Blechspielzeugen, Kinderbüchern oder Kochherden sind im Museum auch Puppen, unter anderem von der Puppenkünstlerin Sasha Morgenthaler zu bestaunen. Kurz, in diesem Museum findet sich alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt.

100 Jahre Spielzeugfabrikation
Aus Anlass des 125-Jahr-Jubiläums des Spielzeugfabrikanten Franz Carl Weber, dessen Stiftung vor über 50 Jahren das Spielzeugmuseum ins Leben gerufen hat, ist im Jahre 2006 ein Buch mit dem Titel «100 Jahre Schweizer Spielzeugfabrikation» erschienen. Wer darin blättert, stellt bald fest, dass Spielzeuge früher keine Massenprodukte, sondern qualitativ hochwertige und originelle Fabrikate waren.

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 14-17 Uhr
Sa: 13-16 Uhr
So: geschlossen
Allgemeine Feiertage: geschlossen

Preise

Spielzeugmuseum – Zürich

Sammlung Franz Carl Weber
Fortunagasse 15

8001 Zürich

Telefon:

www.zürcher-spielzeugmuseum.ch/

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

SBB Zürich HB, Fussweg der Bahnhofstrasse entlang bis Kuttelgasse, weiter über Rennweg in Fortunagasse, Das Museum befindet sich auf der rechten Seite

Mit dem Zug

Spielzeugmuseum – Zürich

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!