Der markante Aussichtsturm auf dem Wisenberg ist 24,6 m hoch bietet eine atemberaubende Panoramasicht über Baselbiet und Mittelland; Richtung Süden, hinter der Froburg, grüsst in der Ferne die Alpenkette. Kein Wunder also, dass der Wisenberg ein beliebter Anziehungspunkt für Wanderer, Spaziergänger und Velofahrer ist.

Verweilen und grillieren

Beim Turm können die Besucher auf vier grossen Panoramatafeln verifizieren, was sie in Ferne zu entdecken glauben. Ein Grill lädt zum Pick-Nick und zum Verweilen ein. Auf der Spitze wehen die Fahnen der sieben Gemeinden, die an den Wisenberg stossen: Kilchberg, Läufelfingen, Wisen, Häfelfingen, Zeglingen, Rünenberg und Buckten.

Strategisch wichtig

Der Wisenberg war während Jahrhunderten unbewaldet und wurde als strategisch wichtiger Aussichtspunkt benutzt. Im Ersten Weltkrieg wurde hier ein Artillerie-Beobachtungsposten eingerichtet. Der erste Turm wurde bereits um 1927 erbaut, er war allerdings nur neu Meter hoch. Weil die Bäume immer höher wuchsen, wurde der Turm in den Jahren 1953 und 1987 sukzessive auf 24,6 Meter erhöht.

 

Aussichtsturm Wisenberg
 

4445 Häfelfingen
Webseite:  www.wisenbergturm.ch
Telefon:  061 927 64 84

Kommentar