In der Linthebene läuft’s rund: Im Gegensatz zu vielen anderen Skater-Pisten in der Schweiz können hier fünf verschiedene Routen (von sechseinhalb bis 27 Kilometer) fast beliebig miteinander kombiniert werden. Als Start- und Zielort bieten sich diverse Bahnhöfe, Bushaltestellen oder Parkplätze an, die in unmittelbarer Nähe der Skater-Strecken liegen.

Für die erste Tour geht es an die Linthbrücke

Wer keine Ausrüstung zur Verfügung hat, startet seine Tour am einfachsten bei der Linthbrücke in Benken (Giessen, Haltestelle Sternen), weil er hier seine komplette Ausrüstung mieten kann, auf Wunsch sogar mit Stöcken fürs Nordic Skating.

Unterwegs auf der Ewigkeitsstrasse

Eine andere Tour startet in Uznach, wo man über die schnurgerade, von den Einheimischen "Ewigkeitsstrasse" genannte Piste zu einem sanften Anstieg Richtung Kaltbrunn kommt. Jetzt geht’s dann in flotter Fahrt am Fuss des Federispitz leicht bergab bis Schänis und von da auf der anderen Seite des Benkner Büchels zurück bis nach Schmerikon.

Augen und Ohren auf!

Die Skater-Pisten sind zwar fast(!) auto- und motorradfrei, dennoch legen kluge Köpfe wert auf eine gute Ausrüstung inklusive Helm und Schoner und verzichten auf den Knopf im Ohr. Denn zum einen sind die Strassenbeläge nicht überall perfekt, zum anderen sind auch Radfahrer – oft deutlich schneller als Skater – auf derselben Piste unterwegs. Aaaachtungggg!

März bis Mitte November

Kostenlos, Billettkosten für Anfahrt

Zürichsee Tourismus
Hintergasse 16

8640 Rapperswil SG
Webseite:  www.ibs-inlineshop.ch
Telefon:  0848 811 500

Kommentar