Wir haben alle (mindestens) eine*n Veganer*in im Bekanntenkreis. Das ruft bei uns vielleicht Bewunderung, vielleicht Verärgerung hervor. Aber wer weiss schon, was Veganismus eigentlich bedeutet, in all seiner Breite und Komplexität? Das Alimentarium macht eine Bestandesaufnahme in einer leicht verdaulichen Präsentation, die sicherlich einige vorgefasste Meinungen dekonstruiert.

Veganer schauen zweimal auf ihren Teller. Sie sind darauf bedacht, keine Produkte zu konsumieren, die direkt von Tieren stammen oder auf deren Ausbeutung beruhen. Aber der Veganismus ist nicht nur einfach eine Ernährungsweise, er ist zu eine echte kulturelle Bewegung mit einer spezifischen Ethik.

Veganismus: von der Ernährungsweise zum Lebensstil

Die Austellung im Alimentarium konzentriert sich auf die individuellen Motivationen und Herausforderungen von Veganer*innen, basierend auf Erfahrungsberichten, die auf der Plattform mavievegane.org gesammelt wurden. Sie zeigt die in den sozialen Netzwerken herrschende Verwirrung und die daraus folgenden anti-veganen Vorurteile auf und lädt die Besucher*innen dazu ein, die vielen Facetten der Bewegung zu erkunden: Gastronomie, Gesundheit und Ernährung, Umwelt, Ethik, aber auch Aktivismus und Populärkultur. Vegane Positionen werden verglichen mit der dominanten Perspektive der Fleisch-Esser.

Eine Reihe von Veranstaltungen im Alimentarium vertieft das Thema: Konferenzen, Diskussionsrunden, Workshops, Spiele und Verkostungen richten sich an alle Zielgruppen.

Wo: Alimentarium, Vevey
Wann: bis 31. März 2022, April bis Sonntag von Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Oktober bis März von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Preis: Erwachsene CHF 13.-, AHV CHF 11.-, Kinder von 6 bis 15 Jahren CHF 4.-

Teilnahmeformular

In welcher Stadt befindet sich das Alimentarium?
Geburtstag

Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz wohnhaften Personen mit Ausnahme der Mitarbeitenden von GeneralMedia SA. Die Gewinner werden ausgelost. Aus Transparenzgründen stimmen diese zu, dass ihr Vorname, der erste Buchstabe des Nachnamens und ihr Wohnort auf der Seite veröffentlicht wird. Der Preis wird nicht in bar ausgezahlt. Mit der Teilnahme am Wettbewerb stimmen die Teilnehmer zu, dass Ihre Daten an den Wettbewerbspartner weitergegeben werden und sie von diesem Informationen erhalten. Die Teilnehmer stimmen diesen Regeln zu. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.