Als Alexander Cailler, Enkel des Dynastiegründers François-Louis Cailler, im Jahre 1898 die Schokoladenfabrik in Broc errichtete, tat er dies aus gutem Grund: hier gab es einen Bach, der die nötige Energie lieferte und die vielen Kühe auf den Weiden garantierten Milch im Überfluss. Letzteres war besonders wichtig, sind doch die Cailler-Chocolatiers die anerkannten Erfinder der Milchschokolade.

Mit allen Sinnen durchs Maison Cailler

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1819 hat sich viel verändert, doch bis heute wird in der Schokoladenfabrik Maison Cailler in Broc im Kanton Freiburg der Erfindergeist der Pioniere aufrecht erhalten. Die Besucher können die verschiedenen Etappen der Produktion mit allen Sinnen nachvollziehen: frisch geröstete Kakaobohnen fühlen, den feinen Duft des kalt gepressten Mandelöls schnuppern und zum Schluss als Höhepunkt die Endprodukte im Munde zergehen lassen.

Es war einmal...

Der museale Teil im Maison Cailler erzählt die Geschichte des Unternehmens und dokumentiert die verschiedenen Etappen der Produktion. Die Besucher tauchen aber noch weiter in die Vergangenheit ein und erfahren, welche rituelle Rolle die Kakaobohnen bei den Azteken spielten. Zurück in der Gegenwart, können Möchtegern-Chocolatiers in Workshops die Welt des Temperierens, Conchierens und der Ganache kennenlernen.

"Schokoladiges" Escape Game im Maison Cailler

Das beliebte Escape Game von Maison Cailler ist im Sommer 2020 zurück mit einer brandneuen Geschichte! Im spannungsgeladenen Spiel dreht sich alles um die Welt der berühmten Rayon Schokolade von Cailler. Wer es schafft, innerhalb von einer Stunde aus dem historischen Eisenbahnwagen auszubrechen, erhält eine köstliche Belohnung.

Teilnahmeformular

Was hat Cailler besonders bekannt gemacht?
Geburtstag

Am Wettbewerb können alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz teilnehmen. Ausgenommen sind Mitarbeiter der GeneralMedia SA. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Aus Gründen der Transparenz akzeptieren die Gewinner, dass ihr Vorname, der erste Buchstabe des Nachnamens und der Wohnort auf der Internetseite kommuniziert werden. Keine Barauszahlung des Preises möglich. Bei einem Gewinn ist die GeneralMedia SA autorisiert, die Kontaktdaten dem Leistungserbringer des entsprechenden Wettbewerbs für kommerzielle Zwecke mitzuteilen. Die Teilnehmenden akzeptieren vorliegende Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.