Im Sensorium Rüttihubelbad im Kanton Bern werden Gehör, Gleichgewicht, Tastsinn, Geschmackssinn, Augen und Nase herausgefordert. Phänomene wie Zentrifugalkraft, Rhythmus, Klang, Tonhöhen und mehr werden sicht- und erlebbar gemacht. 80 Stationen vom Barfussweg über die Riesenklangschale bis zum Monochord laden ein zum Spielen, Tüfteln und Staunen. Neben den Erlebnissen der permanenten Ausstellung widmet sich jedes Jahre eine Sonderausstellung einem bestimmten Thema.

Unsere Tipps für einen Besuch im Sensorium

Das Sensorium bietet einen Picknick-Bereich an, im Restaurant gibt es Essen und Getränke gegen Bestellung. Aufgrund der grossen Nachfrage sollten Führungen früh genug angemeldet werden. Von Worb (5 Kilometer mit schöner Aussicht) oder Walkringen  (2.5 Kilometer auf dem Moospfad) führen gemütliche Wege zum Sensorium.

Teilnahmeformular

Über wie viele Stationen verfügt das Sensorium?
Geburtstag

Am Wettbewerb können alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz teilnehmen. Ausgenommen sind Mitarbeiter der GeneralMedia SA. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Aus Gründen der Transparenz akzeptieren die Gewinner, dass ihr Vorname, der erste Buchstabe des Nachnamens und der Wohnort auf der Internetseite kommuniziert werden. Keine Barauszahlung des Preises möglich. Bei einem Gewinn ist die GeneralMedia SA autorisiert, die Kontaktdaten dem Leistungserbringer des entsprechenden Wettbewerbs für kommerzielle Zwecke mitzuteilen. Die Teilnehmenden akzeptieren vorliegende Teilnahmebedingungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.