Atlantis in Basel

SBB Bahnhof Basel, Tram 1 bis Basel Kirschgarten, ca.4 Min. Fussweg bis Restaurant

Das Atlantis in Basel ist legendär. Im Jahre 1947 durch Afrikaforscher Paul Seiler und seinen jüngeren Bruder Kurt gegründet, wurden zunächst neben afrikanischer Kunst auch lebende Alligatoren gezeigt. Mit dem Engagement eines Pianisten und dem Umzug im Jahre 1957 an den Klosterberg 13, wurde das Atlantis zu einem berühmten Jazzlokal.

Atlantis Basel als einstiger Rockclub

Im Jahre 1975 wurde das Atlantis in ein Rocklokal verwandelt. Bis 1998 fanden hier unzählige legendäre Live-Konzerte statt. Die aufkommende Discomusik machte aber Ende der 90er Jahre wieder einen Trendwechsel nötig. Nach der Wiedereröffnung im Jahre 1999 rückten neben Live-Konzerten vermehrt Clubnights mit bekannten DJs in den Mittelpunkt im Atlantis, zugleich wurde der Gastronomie mehr Platz einberäumt.

Modern Times

In den Jahren 2006, 2007 und 2011 wurde das Atlantis erneut umgebaut. Wo früher Konzerte und sonstige Kulturveranstaltungen stattfanden, ist jetzt mediterrane Gourmet-Küche angesagt und in der gepflegte Lounge oder beim speditiven Businness-Lunch werden Geschäftsverbindungen geknüpft. Freitags und samstags finden im Atlantis nach wie vor die Clubnights statt, eine kleine Reminiszenz an die glorreiche Vergangenheit als Basler Veranstaltungslokal.

Atlantis in Basel

Klosterberg 13
 

4051 Basel
Telefon: 061 228 96 96
atlan-tis.ch

Öffnungszeiten

Restaurant&Bar
Di-Do: 11.30-14 Uhr / 17-24 Uhr
Fr: 11.30-14 Uhr / 17- till late Uhr
Sa: 18-04 Uhr
Club
Fr&Sa: 23-4 Uhr

Preise

ancre formulaire review

Atlantis in Basel

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!